SPANNDECKEN 

Was versteht man unter "Spanndecken"?

Spanndecken bestehen aus einer speziellen Folie, welche unter der Betondecke aufgespannt wird. Sie sind geräusch-neutralisierend, schnell montierbar und lassen sich ganz individuell gestalten.

Spanndecken eignen sich für alle Räume im Privatbereich, für Büros, Ausstellungs-, Konferenz- sowie Gesellschaftsräume. Sie lassen sich überall montieren, unabhängig davon, ob die Decke eben, schräg oder wellig ist.

Spanndecken sind nicht nur modisch und schön, sie lassen die Räume auch größer und heller wirken.

 

Der Kosten-Nutzen-Faktor ist bei Spanndecken extrem attraktiv:

Spanndecken machen regelmäßige Renovierungsarbeiten über-flüssig, denn sie halten weit über 10 Jahre.

Spanndecken verdecken unebene oder schräge Betondecken.

Falls es zu einer Flutung der Wohnung durch Wasser von den darüber liegenden Stockwerken kommt, kann die Spanndeckenfolie durch ihre Elastizität eine große Menge Wasser sammeln. Das  Wasser kann anschließend mittels eines Verfahrens entfernt wer-den. Die Folie nimmt dabei keinen Schaden und kann weiterver-wendet werden.

 

 

Matte Spanndecken 
Gerade, schöne Oberfläche.
Sind für Räume geeignet, in welchen andere Ausstattungs-  
objekte bereits viel Glanzfläche aufweisen oder sehr exklusiv sind.

 

Satin-Spanndecken
Sind mit matten Spanndecken vergleichbar.
Es gibt eine sehr große Palette von Farben zur individuellen Gestaltung.

Lack-Spanndecken
Lackoberflächen sind insbesondere für kleine Räume geeignet.   
Die Spanndecke lässt den Raum optisch größer wirken.            
Die Lichtspiegelungen machen den Raum optisch besonders Interessant.

Art Deko
Spanndecken können sowohl matte als auch glänzende Elemente enthalten. Hier können Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Grafiken aller Art sind möglich (von biblischen Motiven bis zur Avantgarde). Sie können sowohl die gesamte Fläche bedecken oder fragmentweise eingebracht werden.